Nase spülen - so einfach geht es

Eine Anleitung für Sie in einfachen Schritten …

Mann gefüllt Neti-Nasenspülkännchen mit Salzlösung

Dosierungsempfehlung für eine isotonische Kochsalzlösung

► Geben Sie zwei gestrichene neti®-Messlöffel mit Nasenspülsalz in eine neti®-Mixflasche.

► Füllen Sie die Flasche bis zur Markierung mit 250 ml lauwarmem Wasser auf.

► Achten Sie auf eine vollständige Lösung des Nasenspülsalzes im Wasser. Wählen Sie ein feinkörniges Salz ohne Zusätze wie Jod, Fluor oder Rieselhilfen. 

► Befüllen Sie Ihr neti®-Nasenspülkännchen mit dieser isotonischen Kochsalzlösung.

► Neigen Sie den Kopf nach vorn und drehen ihn leicht zu einer Seite.

► Führen Sie den Schnabel des Kännchens leicht in das obere Nasenloch ein.

►  Öffnen Sie den Mund und heben Sie das neti®-Nasenspülkännchen, bis das Wasser von selbst durch das untere Nasenloch wieder heraus läuft.

► Atmen Sie dabei ruhig und entspannt durch den Mund.

► Drehen Sie Ihren Kopf auf die andere Seite.

► Wiederholen Sie die Nasenspülung mit dem anderen Nasenloch.

► Nach der Spülung neigen Sie den Kopf kurz nach vorn und schnauben leicht die evtl. verbliebenen Wasserreste über dem Waschbecken aus.

Sie werden feststellen, wie angenehm die neti®-Nasenspülung nach einiger Übung für Sie sein wird!

 

Halten Sie das Innere Ihres neti®-Nasenspülkännchens stets sauber. Spülen Sie es nach Gebrauch mit heißem Wasser aus oder stellen Sie es in die Spülmaschine. Entfernen Sie evtl. aufgetretenen Kalk- oder Schmutzbelag mit Essig oder nutzen Sie gern gängige Reinigungstabletten für Zahnprothesen.

 

Warnhinweis: Bei so genannten Fenstern in den Nebenhöhlen, akuten Entzündungszuständen und nach operativen Eingriffen im Nasen- Rachenraum sollte vor der neti®-Nasenspülung der Arzt befragt werden.

 

Bitte benutzen Sie niemals ein beschädigtes neti®-Nasenspülkännchen, um Verletzungen zu vermeiden.