SHODO

Das asiatsche Nasenspülkännchen SHODO

neti-Kännchen mit Kalligraphie, Mineko Sasaki-Stange

Shodo ist der japanische Weg des Schreibens. Er gehört zu einer Reihe von Übungswegen, die sich aus dem Zen entwickelt haben (z.B. Judo, Aikido, Ikebana, Chado). Ihnen allen liegt das Streben zugrunde, ein Leben in Achtsamkeit und Mitgefühl einzuüben.

SHO bedeutet Schreiben und DO bedeutet Weg bzw. Übung. Im Schreiben werden dabei Ästhetik und Deutung in einem kreativen Schöpfungsakt miteinander verbunden.

Für unser neti-shodo Ensemble haben wir die Kalligraphin und Tee-Meisterin Frau Sasaki-Stange engagieren können. Sie praktiziert seit 50 Jahren Kalligraphie und lehrt den Weg des Tees:

"Welchen Weg auch immer ich übe, ob ich Tee zubereite oder den Tuschepinsel auf dem Reispapier tanzen lasse, ein freier Atem ist und bleibt die grundlegende Basis, auf der alles andere aufbaut."
Zeige 1 bis 2 (von insgesamt 2 Artikeln)